Anreise
Die Anreise zu unseren Segelrevieren ist nicht im Preis inkludiert und erfolgt individuell. Es hat sich gezeigt, dass sich bei den Crewtreffen immer eine geeignete Mitfahrgelegenheit ergibt, bzw. dass sich Fahrgemeinschaften bilden.
Die jeweilige Streckenplanung ist dem jeweiligen Event zu entnehmen.

Check-In
Der Check-in zum jeweiligen Segeltörn ist Samstag ab 16 Uhr. Solltest du schon vorher zum Schiff kommen ist das auch kein Problem, da die Skipper die Yachten meistens schon früher übernehmen und sich über ein wenig Hilfe sicher freuen. Einige Mitsegler reisen bereits am Vortag, meist ein Freitag, an, um den Staus zu entgehen.
Nachdem die Schiffe freigegeben sind du dich mit deinem Skipper und der übrigen Crew bekannt gemacht hast, kannst du deine Kabine beziehen und akklimatisieren

Segeln
Meist noch am selben Tag erfolgt die Sicherheitseinschulung und dein Skipper erklärt die wichtigsten Funktionen der Segelyacht. Den geplanten Ablauf der Reise entnimmst du deiner Crewmappe.
Je nach Lust und Laune kannst du dich in die verschiedenen Bereiche des Segelns unterweisen lassen, oder deinen Skipper und den Rest der Mannschaft links liegen lassen und dich auf dem Vordeck in der Sonnen rekeln, wenn sich dort nicht gerade dein Skipper sonnt

Check-Out
Freitag Abend, manchmal erst in den frühen Morgenstunden des Samstag, machen wir die Leinen in unserem Ausgangshafen wieder fest… bis zum nächsten mal, wenn es dich wieder hinaus zieht aufs Meer zu den einsamen Buchten und brodelnden Städten, zu neuen Abenteuern…

Kroatien
Die Anreise kann per Auto oder Zug erfolgen. Von Graz nach Murter sind es ca. 500km.

Korsika, Schweden
Die Anreise kann per Auto, Zug oder Flugzeug erfolgen, wobei eine organisierte Busanreise sehr interessant ist.

Griechenland, Kanaren, Karibik
Hier empfiehlt sich die Anreise mit dem Flugzeug, wobei die Buchungen zum Selbstkostenpreis über Sailseduction erfolgen können. Wer verrückt genüg ist, sollte sich die eine oder andere Schiffsüberstellung anschauen.